Skip to content Skip to navigation menu

Ein neues Kaninchen

 

Ein neues Kaninchen

 

Kaninchen sind beliebte Haustiere für gröβere Kinder, da sie lernen, Verantwortung für ein anderes Lebewesen zu übernehmen und auβerdem ist es natürlich ein groβer Stolz ein eigenes Haustier zu haben! Bevor Sie jedoch ein Kaninchen kaufen, informieren Sie sich am besten erst einmal richtig, damit Ihr neues Familienmitglied sich gut eingewöhnen kann. 

 

Drinnen oder drauβen – die beste Lösung für Ihre Familie

 

Die Entscheidung, wo Ihr Kaninchen leben soll, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist vielleicht einfacher für Sie, wenn es drinnen wohnt oder falls Sie den Platz haben, halten Sie es vielleicht lieber drauβen. Beide Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile, wir haben eine kurze Zusammenfassung im Nachfolgenden aufgelistet, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen:

 

Drauβen

Vorteile:  

-         Kein Dreck im Haus

-         Einfachere Unterbringung im Stall, Platzeinsparung im Haus

-         Wenn der Käfig sich auf dem Rasen befindet, hat es immer frisches Gras zur Verfügung und Sie müssen nicht soviel Gemüse zufüttern

 

Nachteile:

-         Natürliche Feinde

-         Höhere Kosten für den Stallbau

-         Wettereinfluss, schwankende Temperaturen

-         Das Kaninchen kann schneller vergessen werden und wird dann nicht oft genug auf Krankheiten überprüft

 

Drinnen

Vorteile:

-         Weniger Dreck sobald es trainiert wurde

-         Mehr Anreiz/Zeit zum Spielen

-         Konstantere Temperaturen und keine Wetterschwankungen

-         Keine natürlichen Feinden

 

Nachteile:

-         Das Kaninchen knabbert vielleicht an Kabeln oder anderen Gegenständen

-         Teppiche können beschädigt werden, wenn es versuchen sollte Löcher zu graben

-         Andere Haustiere denken vielleicht, dass es ein Beutetier ist und jagen es im Haus. Dies könnte im schlimmsten Fall zum Herzanfall führen

-         Der Urin riecht sehr unangenehm und es markiert vielleicht im Haus, was aber durch Sterilisierung einfach behoben werden kann.

 

 Worauf Sie beim Stall achten sollten

 

Ein Kaninchen muss sich im Stall aufrichten und wenigsten dreimal von einer zur anderen Seite hüpfen können. Er muss das Kaninchen ausreichend vor Wettereinflüssen schützen, aber gleichzeitig ausreichend durchlüftet sein. Am besten geeignet ist ein mit Maschendraht eingezäunter Auβenbereich und ein überdeckter Innenbereich. Achten Sie zusätzlich darauf, dass der Stall nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.   

 

 Auslauf

 

Kaninchen brauchen täglich Bewegung und ausreichend Gras. Ein eingezäunter Auslauf stellt all dies zur Verfügung ohne die Gefahr, dass ein Raubtier eindringen oder das Kaninchen weglaufen könnte.

 

 Einkaufsliste

 

Wichtiges Zubehör für Ihr neues Kaninchen:

-         Stall & Auslauf

-         Wasserfläschchen

-         Futterschale

-         Kaninchenfutter

-         Spielzeuge

-         Knabberspielzeug

 

 Futtermittel 

 

Trockenfutter ist besonders für junge Kaninchen gedacht, da es die notwendigen Nährstoffe für Wachstum und Gewichtszunahme enthält. Wenn sie älter werden, brauchen Kaninchen ausreichend Heu für Balaststoffe, und auβerdem Gras, frisches Gemüse (besonders Wurzelgemüse, damit sie ihre Zähne gut abnutzen können) und dunkle Blattsalate wie Grünkohl, Kresse und Kohl. Geben Sie besser nicht zu viel Luzerne, da es einen hohen Zuckergehalt hat und somit Blasensteine verursachen könnte (Urolithiasis). Salate sind auch nicht besonders gut geeignet und denken Sie immer daran, dass man auch zu viel von einer guten Sache, wie Möhren, bekommen kann!

 

Säuberung

 

Sie sollten den Stall täglich etwas reinigen und dann gründlich einmal die Woche, wobei auch die Unterlage ausgewechselt werden sollte. Stellen Sie den Auslauf zudem über neues Gras falls es schon ganz abgefressen aussieht.