Your browser does not support JavaScript! Reisen im Sommer | MedicAnimal.de
Skip to content Skip to navigation menu
  • MedicAnimal - Gesund aus Verantwortung

Reisen mit Tieren: Ein paar Tipps

Wenn Sie vorhaben, Ihr Tier diesen Sommer mit in den Urlaub zu nehmen, haben wir ein paar nützliche Tipps und Tricks für Sie. So kann sich Ihr Tier in den Ferien genauso schön entspannen wie Sie. Der Sommer kann eine schwierige Zeit für Haustiere sein, und darum haben wir einige tolle Rezepte für gefrorene Leckerbissen zusammengestellt. Ihr Tier wird sie lieben, und noch dazu sind sie eine super Abkühlung in heißem Wetter.

Mit dem Tier auf Reisen

Wenn Sie mit Ihrem Tier unterwegs sind, gibt es einige wichtige Dinge, die Sie nicht vergessen sollten. Packen Sie immer Leine und Halsband ein. Ein Mikrochip ist eine sehr gute Idee, denn er erleichtert die Identifikation Ihres Tieres, falls es Ihnen entwischt. Eine ausreichende Menge Futter und Wasser ist ein Muss; es ist empfehlenswert, das normale Futter Ihres Tieres einzupacken. So muss sich Ihr Tier nicht abrupt an neues Futter gewöhnen, was vielleicht sogar zu Magenschmerzen führen könnte. Decken und Körbchen sollten immer dabei sein, und vergessen Sie bloß nicht die Beutel für die Hinterlassenschaften Ihres Vierbeiners. Transportboxen sind sehr gut für Reisen im Auto, wenn Sie bei all dem Gepäck noch dafür Platz finden. Bei der Anschaffung einer neuen Box ist die Größe wichtig. Der Hund sollte aufstehen und sich umdrehen können, aber die Box sollte nicht so groß sein, dass er hin- und herrutscht. Vergessen Sie auch das Spielzeug nicht. So bleibt Ihr Tier während der Fahrt entspannt, und sie dienen auch am Urlaubsort als Zeitvertreib.

Lassen Sie Ihren Hund nicht allein im Auto zurück!

Vielleicht scheint es überflüssig, diese Warnung immer wieder zu verbreiten, aber leider gibt es immer noch Menschen, die ihre Hunde im Sommer im Auto eingesperrt zurücklassen. Wenn es draußen 30°C warm ist, können die Temperaturen im Auto innerhalb von zehn Minuten 39°C erreichen. Nach einer halben Stunde sind wir dann bei 48°C. Sie können sich vorstellen, wie gefährlich diese Temperaturen werden können. Allein diesen Sommer gab es schon eine ganze Anzahl Fälle, in denen die Polizei gerufen werden musste, um im Auto zurückgelassene Tiere zu befreien. Eine Frau in Omaha, Nebraska, wurde in zwei Fällen der Tieraussetzung angeklagt, nachdem sie die Hunde ihres Lebensgefährten im Auto eingesperrt hatte und diese verstorben waren.

Gefrorene Leckerbissen

Diese Leckerli sind eine ausgezeichnete Methode, Ihren Tieren während der heißen Sommertage Abkühlung zu verschaffen und ihnen gleichzeitig einen sommerlichen Leckerbissen zu geben. Sie können sie einfach in den Futternapf legen. Wenn Sie ein Spielzeug von Kong haben, können Sie sie auch dort hineingeben und Ihr Tier so zum Spielen anregen.

  Rezept 1:
Erdbeereis
Rezept 2:
Gefrorene Erdnussbutter und Banane
Zutaten: Erdbeeren Ein Becher ungesalzene Erdnussbutter
  Drei oder vier Becher Naturjoghurt Eine halbe Banane
    Wasser
Zubereitung: Erdbeeren zerdrücken und mit dem Joghurt mischen. In einer großen Rührschüssel die Erdnussbutter mit der zerdrückten Banane und einem Schuss Wasser (wenn nötig) vermischen.
  Über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Eine Muffinform mit Backpapier auslegen.
    Die Mischung in die Form löffeln und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.