Skip to content Skip to navigation menu

Vorteile der Kastrierung Ihres Katers

Einige Vorteile sind zum Beispiel:

  • Weniger Streunen
  • Weniger Aggressivität gegenüber anderen Katern
  • Geringere Reviermarkierung in und ums Haus
  • Keine ungewünschte Zeugung von Kätzchen
  • Bessere Fell- und Körperpflege
  • Kastrierung hat keine negativen Effekte auf die Persönlichkeit Ihres Katers - er wird zumeist sogar noch freundlicher!

    Was ist Kastrierung?

    Bei der Kastrierung werden die Fortpflanzungsorgane, wie die Hoden und Spermienkanäle, unter Vollnarkose entfernt, wodurch die Spermienproduktion ganz eingestellt wird. Da das Testosteron hauptsächlich in den Hoden produziert wird, senkt das Entfernen den Testosteronspiegel im Blut bedeutend. Das wiederum hat einen mindernden Effekt auf das Streunen, Kämpfen und Reviermarkieren. Außerdem ist Ihr Kater weniger anfällig für Prostatakrebs und ist von der Hodenkrebsgefahr ganz befreit.

    Ab welchem Alter sollten Kater kastriert werden?

    Die Kastration sollte stattfinden, bevor Ihr Kater im Alter von sechs Monaten die Geschlechtsreife erreicht. Falls notwendig, kann die Kastration aber auch nach dem 6. Lebensmonat durchgeführt werden.

    Wie lange dauert die Rekonvaleszenz?

    In der Regel ist das Nähen des Einschnitts nach dem Eingriff nicht notwendig. Es empfiehlt sich allerdings, Ihrem Kater für einige Tage Ruhe zu gewähren und ihn im Haus zu behalten, sodass sich von Tag zu Tag die Besserung einstellt.