Skip to content Skip to navigation menu

Wünsche für 2018


Da sich 2017 dem Ende zuneigt, haben wir uns Gedanken darübergemacht, was sich unsere Meinung nach in der Haustierwelt nächstes Jahr ändern könnte…

1. Tiere adoptieren anstatt neu kaufen. Es gibt tausende und abertausende Tiere in Europa, die verstoßen und ausgesetzt wurden und die wundervolle und liebenswerte Familienmitglieder sein könnten. Es wäre wunderbar anzusehen, wenn sich mehr Menschen für eine Adoption und gegen einen Kauf entscheiden würden.

2. Ein Hase kommt selten allein. Kaninchen brauchen wirklich Gesellschaft und ein einsames Kaninchen kann sich sehr einsam fühlen. Das perfekte Paar geben zwei kastrierte Tiere vom anderen Geschlecht ab – sie werden sich zusammen viel glücklicher fühlen als allein.

3. Alter ist nur eine Zahl. In einem unserer älteren Blogposts schreiben wir darüber, welche Vorteile die Adoption älterer Haustiere hat, die in den Tierheimen oft übersehen werden.

4. Ältere Menschen dürfen ihre Haustiere behalten. Sie erinnern sich vielleicht an die Geschichte von Bob und seinem Hund. Er zog mit seinem Hund in ein privates Pflegeheim. Wegen neuer Heimregeln, musste Bob sich schweren Herzen mit einer Trennung von seinem Hund auseinandersetzen. Gott sei Dank, gab es ein Happy End für Bob. Trotzdem gibt es noch tausende, ältere Tierbesitzer, die sich gezwungen sehen, ihr Tier wegzugeben, sollten sie in ein Pflegeheim umziehen. Regeln für Tiere in Pflegeheimen sollten sich ändern.

5. Mehr Besitzer versichern Ihre Haustiere. Die Haustierpflege ist teuer und kann zudem noch stressig werden, wenn Ihr Haustier krank wird. Weniger als die Hälfte aller Haustierbesitzer im Vereinigten Königreich besitzen eine Versicherung fürs Haustier, dabei kann diese sehr hilfreich sein, um die Kosten zu managen. Daher würden wir gern, dass sich diese Zahl erhöht.

6. Die Magie des Microchips. Wir wünschen uns, dass jeder Besitzer sein Haustier chippen lässt und die darauf gespeicherten Informationen immer auf dem Laufenden hält. Sollte Ihr Haustier einmal verschwinden und gefunden werden, erhöht das die Chancen, dass Sie es schneller wiederbekommen.

Vor allem aber wünschen wir Ihnen und Ihrem Haustier viel Gesundheit und Glück im neuen Jahr.

 

 

 

Andrew Bucher
Tierarzt und Mitbegründer von MedicAnimal