Skip to content Skip to navigation menu

Nächsten Donnerstag ist „Hug Your Cat Day“ (Katzen-Kuscheltag) – eine tolle Gelegenheit, Ihrer Katze mit jeder Menge Aufmerksamkeit eine Freude zu machen. Zugegebenermaßen gibt es einige etwas seltsame Aktionstage (Tag der essbaren Bücher – ernsthaft?), aber wenn es bei einem davon um Kuscheleinheiten mit unseren Miezen geht, haben wir nichts daran auszusetzen. Wir beweisen unseren Katzen immer gerne unsere Liebe. Daher haben wir vier einfache Tipps zusammengestellt, bei denen es genau darum geht (Umarmungen müssen nicht sein, sind aber besonders schön).

Geben Sie Ihrer Katze hochwertiges Futter

Eines der wirkungsvollsten Dinge, die Sie für eine gesunde und zufriedene Katze tun können, ist das Füttern von hochwertigem Futter. Als obligate Fleischfresser brauchen Katzen eine ausgewogene Ernährung mit viel Fleisch, die auf ihren Lebensabschnitt abgestimmt ist (Kätzchen, erwachsene Katze, ältere Katze). Vergewissern Sie sich, dass Sie Komplettfutter kaufen und dieses so viele natürliche Inhaltsstoffe wie möglich enthält. Eine noch besser abgestimmte Ernährung bieten spezielle Rezepturen für unterschiedliche Rassen oder Haustiere mit bestimmten Gesundheitsproblemen (wie Übergewicht oder Hautallergien). Wenn Sie damit etwas überfordert sind, bitten Sie Ihren Tierarzt, Ihnen bei der Wahl des richtigen Futters für Ihre Katze zu helfen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Katze genug trinkt

Katzen haben nicht viel Durst und deswegen möglicherweise nicht oft das Bedürfnis, zu trinken. Genau wie wir benötigen Katzen Wasser jedoch zur Funktion ihrer Organe. Wasser trägt außerdem dazu bei, das Risiko für Nierenprobleme zu senken, was bei älteren Katzen häufig vorkommen kann. Wenn Sie genug davon haben, dass Ihr schnurrender Freund seinen Wassernapf ignoriert, können Sie ihn dazu ermutigen, mehr zu trinken, indem Sie ein paar Gläser Wasser bei sich zu Hause platzieren (ruhige Bereiche eignen sich am besten). Einige Katzen trinken möglicherweise lieber von einer fließenden Wasserquelle, sodass ein Trinkbrunnen (oder ein offener Wasserhahn) vielleicht der perfekte Trick sind, um ihr Interesse zu wecken.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Katze

Wir finden, Fellpflegeeinheiten sind die perfekte Gelegenheit, um mit Ihrer Katze zu interagieren und eine Verbindung zu ihr aufzubauen (ja, wir sprechen auch gerne mit ihr!). Die meisten Katzen lieben es, gebürstet zu werden – besonders, wenn sie dadurch hinter den Ohren gekrault werden. Wenn Ihre Katze allerdings kein großer Fan von Fellpflege ist, können Sie mit den Bereichen beginnen, wo Ihre Katze Berührungen am ehesten gewohnt ist, und sanft in die Haarwuchsrichtung bürsten. Der KONG Zoom Groom ist ein tolles Hilfsmittel für Katzen, die Bürsten etwas skeptisch gegenüberstehen. Er verfügt über weiche Gumminoppen, mit denen Ihre Katze nicht nur massiert wird, sondern die auch erstaunlich viel loses Haar entfernen!

Sorgen Sie für besonders angenehmen Schlummer

Ist Ihnen aufgefallen, wie sehr Ihre Katze ihre Nickerchen liebt? Als Raubtiere ist für Katzen Schlafen eine natürliche Möglichkeit, Energie zu tanken und sich auf das Jagen vorzubereiten. Tatsächlich schlafen erwachsene Katzen Schätzungen zufolge durchschnittlich 15 Stunden täglich! Eine besondere Freude können wir unseren Katzen mit einer eigenen Fleecedecke machen. Ob Ihre Katze also am Fußende Ihres Bettes entspannt oder auf dem Sofa döst – eine Fleecedecke bietet einfachen Komfort, der für noch schönere Nickerchen und Kuscheleinheiten mit ihrem Lieblingsmensch sorgt.

Wir halten es für wichtig, unseren pelzigen Freunden besondere Tage zu widmen. Und obwohl nicht jede Katze gerne umarmt wird, erinnern uns solche Tage an die kleinen Dinge, die wir zur Gesundheit und zum Wohlbefinden unserer Haustiere beitragen können.