Your browser does not support JavaScript! Die haustierliche Hitparade! | MedicAnimal.de
Skip to content Skip to navigation menu
  • MedicAnimal - Gesund aus Verantwortung

Katzenmusik? Welche Radiostationen mag Ihr Tier am liebsten?

Wir haben eine Umfrage durchgeführt, was Tiere am liebsten hören, wenn ihre Besitzer unterwegs sind. Das kommt daher, dass 58% der Menschen sagen, dass sie immer Musik laufen lassen und 28% zumindest zeitweise, abhängig davon, wie lange sie unterwegs sind. Weniger Tierhalter lassen stattdessen den Fernseher an.

In der Vergangenheit nahm man an, dass Musik ein rein menschliches Phänomen sei. Verschiedene Studien haben jedoch gezeigt, dass Tiere unser Interesse teilen. Parallel dazu werden Tiere immer mehr Teil der Familie, und wir suchen nach neuen Wegen, es ihnen angenehm und bequem zu machen, genau wie dem Rest der Familie.

Als gefragt wurde, welche Musik die Leute normalerweise für ihre felligen Hausgenossen anlassen, sagten knapp die Hälfte (47%), dass ihre Tiere Radiostationen mit einer Mischung aus Gesprächen und Musik hören. Das zweitbeliebteste Genre war klassische Musik, vielleicht aufgrund ihrer beruhigenden Wirkung. Interessanterweise gab keiner der Befragten an, dass sein Tier gerne RnB, Jazz oder Reggae höre.

Weniger Leute lassen den Fernseher laufen, entweder aufgrund der Feuergefahr oder einfach, weil ihre Tiere nicht hinschauen. Von den Leuten, die den Fernseher anlassen, gaben 21% an, ihre Tiere sähen gern Sendungen mit Tieren, gefolgt von Dokumentationen. Diese Antworten korrespondieren interessanterweise mit einer kürzlich durchgeführten Studie von Ilyena Hirskyj-Douglas der University of Central Lancashire. Hirskyj fand heraus, dass Hunde es bevorzugen, anderen Hunden und hundeähnlichen Tieren zuzusehen, obwohl es zumeist der Ton ist, der die Hunde anzieht.

Andrew Bucher, der Haupttierarzt bei MedicAnimal, fügt hinzu: „Während ich darauf hinweisen muss, dass Tiere nicht länger als ein paar Stunden allein gelassen werden sollten, ist es deutlich, dass Tierbesitzer sich dessen bewusst sind, dass ihe Tiere sich einsam fühlen, und deshalb auf Radio oder Fernseher zurückgreifen. Es kommt häufig vor, dass Hunde unter Trennungsängsten leiden. Dies kann zu problematischem Verhalten wie dem Kratzen an Türen und Heulen führen. Das Radio anzulassen kann dabei helfen, den Hund zu beschäftigen und zu beruhigen.