Your browser does not support JavaScript! Ticks | MedicAnimal.de
Skip to content Skip to navigation menu
  • MedicAnimal - Gesund aus Verantwortung

Zecken

Informationen über Zecken

Tiere kommen auf Sparziergängen oder durch andere Tiere in Kontakt mit Zecken. Zecken durchlaufen drei Entwicklungsstadien von der Larve über die Nymphe bis zur adulten Zecke. Sie benötigen zur Entwicklung Blut – von Ihrem Tier oder Ihnen selbst! Die Nymphe verbringt einige Zeit am Boden, im Unterholz, an Sträuchern/Gräsern und wartet solange, bis sie einen Wirt findet. Man nimmt an, dass die Zecke an der Änderung der Kohlendioxidkonzentration in der Luft erkennen kann, ob sich eine Futterquelle nähert! Viele Produkte eignen sich zur Vorbeugung und Behandlung von sowohl Flöhen als auch Zecken und beugen ebenfalls (je nach Klassifikation des verwendeten Medikaments) einem Wurmbefall vor.

  • Spot-on-Präparate: Werden auf die Haut zwischen die Schulterblätter des Tieres geträufelt.Sie schützen Ihr Tier für einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen und sind je nach Wirkstoff verschreibungspflichtig. Die bekanntesten, nichtverschreibungspflichtigen Marken sind Frontline und Effipro.
  • Halsbänder: Geben Stoffe ab, die verhindern, dass Zecken sich im Fell des Tieres ansiedeln. Sie lassen sich ganz leicht anlegen und bieten ein hohes Maß an Schutz (je nach Produkt bis zu 8 Wochen). Die beliebtesten Marken sind u. a. Seresto und Scalibor.

Zum Entfernen verwenden Sie am besten einen Zeckenentferner, wie z. B. den O‘Tom Zeckenhaken. Drehen Sie den Zeckenhaken gegen den Uhrzeigersinn (denn Zecken bohren sich im Uhrzeigersinn in die Haut), um die Zecke vollständig zu entfernen. Das geht schnell und einfach. Wir empfehlen, dass Sie Ihr Tier besonders im Frühjahr täglich auf Zecken untersuchen, vor allem im Gesicht, an der Schnauze und am Brustbereich. Denn an diesen Körperstellen nisten sich Zecken besonders gern ein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Präparat für Ihren Vierbeiner am besten geeignet ist, kontaktieren Sie uns bitte, indem Sie eine Nachricht im Kontaktformular hinterlassen oder unseren Kundendienst anrufen unter 089 380 38707. Wenn Sie ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt, denn wir benötigen das Rezept.